Gast im Kloster

„Das Canisiuswerk - in Kooperation mit Klösterreich - ist Betreiber der Web-Plattform Gast im Kloster. Der Reichtum und die Kraft der Klöster und Stifte sollen so einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Elisabeth Grabner

Büroleiterin des Canisiuswerks

 

„Man kann am Leben der Gemeinschaften teilnehmen, sich weiterbilden, Spiritualität erleben, seine Gesundheit stärken, Kultur erleben oder einfach nur in Ruhe ausspannen.“

Sr. Michaela Pfeiffer-Vogl

Präsidentin von „Klösterreich“

 


Über »Gast im Kloster«

 

"Gast im Kloster" ist eine Initiative von Canisiuswerk und "Klösterreich". Ziel ist es, das breite Angebot der Orden aufzuzeigen und Ihnen "per Klick" zugänglich zu machen.

 

Fragen oder Anregungen?

» Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 


Gast im Kloster Anbieter suchen



Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





23.
Mär.
Salzburg
23.
Mär.
Niederösterreich

Angebote

Gast im Kloster

Marienschwestern vom Karmel
Weitere Informationen
Gelebte Spiritualität in den Kneipp Traditionshäusern der Marienschwestern vom Karmel in Aspach - Bad Kreuzen - Bad Mühllacken:
Gott ist Ursprung, Mitte und Ziel des Lebens.
Im Dienst mit und für den Menschen gehen die Marienschwestern vom Karmel feinfühlig auf die Erfordernisse und Ansprüche unserer Zeit ein. Diese Verlangen nach einer individuellen und wesensgerechten Behandlung. Neben dem Körper und der Seele muss auch der Geist Nahrung finden. Die wesensgerechte Naturheillehre Europas, die Traditionelle Europäische Medizin, betrachtet die ganze Welt als beseelt und den Menschen in Gesundheit und Krankheit nicht als isoliertes Wesen, sondern im Wechselspiel mit seiner gesamten Lebensumwelt. In Verbindung mit der gelebten Spiritualität der Marienschwestern vom Karmel sind die Heilerfolge bemerkenswert. Durch einen ausgewogenen Seelenrhythmus kann der Körper gesunden - und umgekehrt ist es möglich, dass seelische Leiden durch einen guten Körperrhythmus heilen.
Miteinander im Glauben unterwegs: Das Exerzitien- und Erholungshaus in Grünau im Almtal ist der bevorzugte Ort zum Meditieren mit der beliebten Meditationsleiterin Sr. Huberta Rohrmoser. Auftanken: Urlaub im städtischen Kloster bietet das Eliashaus in Linz. Es gehört zum zentral - aber ruhig - gelegenen Mutterhaus.
Die einzigartige Atmosphäre der Ruhe und Geborgenheit in allen Einrichtungen der Marienschwestern vom Karmel lässt Sie dem Alltag gestärkt entgegen gehen und einen neuen Einklang von Seele, Geist und Körper finden.
    Angebote
  • Mitleben : Sr. M. Bernadette Steiner, (T) +43 (0)732 775654, (E) sr.bernadette@marienschwestern.at
  • Teilnahme am Stundengebet : In der Mitte des Tages 11.00 Bad Kreuzen und Bad Mühllacken, 11.30 Linz , 11.45 Aspach ?jeweils in d
  • Kloster auf Zeit : Sr. M. Bernadette Steiner, (T) +43 (0)732 775654, (E) sr.bernadette@marienschwestern.at
  • Urlaub : Kneipp Traditionshäuser Aspach - Bad Kreuzen - Bad Mühllacken (T) +43 (0)5 9922, (E) info@marienschwestern.at
  • Geistliche Begleitung : Sr. M. Bernadette Steiner, (T) +43 (0)732 775654, (E) sr.bernadette@marienschwestern.at
  • Weitere Bildungsangebote : Kneipp Service Center, (T) +43 (0)5 9922, (E) info@marienschwestern.at
  • Sonstiges : Kneipp Traditionshäuser Aspach - Bad Kreuzen - Bad Mühllacken, (T) +43 (0)5 9922, (E) info@mariensch
Pilgern und Wandern:
Restaurant
Übernachtung
Klosterladen
Gruppen/Busse willkommen
Permanente Veranstaltungen:
Gesundheitswochen nach Kneipp, Angebote zur Traditionellen Europäischen Medizin, Fasten- und Entschlackungswochen, Lebenskraftwochen wie Angebote zur Stressbewältigung und Burnout-Prävention werden in den Traditionshäusern der Marienschwestern vom Karmel in Aspach, Bad Kreuzen und Bad Mühllacken ganzjährig angeboten.

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07 11
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: