Gast im Kloster

Über »Gast im Kloster«

 

„Gast im Kloster” ist eine Initiative von Canisiuswerk und „Klösterreich”. Ziel ist es, das breite Angebot der Orden aufzuzeigen und Ihnen „per Klick” zugänglich zu machen.

 

Fragen oder Anregungen?

» Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 


„Wer bewusst lebt und seine Berufung gefunden hat, stärkt seine Gesundheit. Mit ihrer Gastfreundschaft laden Ordensgemeinschaften und Klöster zum Innehalten und Krafttanken ein. “

Elisabeth Grabner

Leiterin des Canisiuswerks

 

„Man kann am Leben der Gemeinschaften teilnehmen, sich weiterbilden, Spiritualität erleben, seine Gesundheit stärken, Kultur erleben oder einfach nur in Ruhe ausspannen.“

Sr. Michaela Pfeiffer-Vogl

Präsidentin von „Klösterreich“

 

Gast im Kloster Anbieter suchen



Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Angebote

Gast im Kloster

+BHS_Haus der Stille
Weitere Informationen
Das +BHS_Haus der Stille ist eine Einrichtung der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Wien-Gumpendorf.

Ein Haus für Suchende
„Erlaube dir, ohnmächtig zu sein. Erlaube dir, nicht so zu sein, wie du sein solltest. Erlaube dir, nichts ändern zu können. Du wirst mehr eins mit dir selbst sein.“ Franz Jalics SJ*
Das Haus der Stille bietet Menschen Raum, die mit sich selbst, mit anderen und mit Gott in Berührung kommen möchten. Sie suchen bewusst das Schweigen und die Stille, um wesentliche Dinge ihres Lebens zu klären – entweder allein oder begleitet von der Leiterin des Hauses, Sr. Gabriele Hofer.

Im Haus der Stille hat jeder und jede die Möglichkeit, selbst zu erfahren, was es bedeutet, ein spirituelles Leben zu führen. Dazu braucht es das bewusste Wahrnehmen der Dinge, es braucht Achtsamkeit und das Da-Sein in der Gegenwart. Ein katholisches Glaubensbekenntnis ist nicht notwendig. Das Haus ist offen für alle, ganz unabhängig von der Glaubensrichtung.

An einzelnen Tagen und Wochenenden gibt es überdies spezielle Programme und Seminare, in denen Wahrnehmung, Achtsamkeit und Gemeinschaft im Mittelpunkt stehen.

Wer im Haus der Stille innehält, darf so sein, wie er ist. Muss nichts leisten, nichts erreichen, niemanden beeindrucken, kann Urlaub machen von allen Sorgen und Problemen. Kann sein. Ein einfacher Lebensstil ist dabei hilfreich. Daher sind die vier Einzelzimmer des Hauses schlicht ausgestattet, die Duschen befinden sich außerhalb der Zimmer.

Gäste, die für längere Zeit bleiben, werden gebeten, eine Stunde im Haus, in der Küche oder im Garten mitzuhelfen. Für Unterkunft, Verpflegung und Betreuung wird um eine freiwillige Spende gebeten. Die gemeinsamen Mahlzeiten finden täglich um 8.00, 12.00 und 18.00 Uhr statt.

Die Aufenthaltsdauer ist nicht begrenzt. Jeder Gast kann bleiben, solange es nötig ist. Die Erwartungen werden individuell geklärt, daher gibt es auch kein vorgegebenes Programm.

Als Vorbereitung auf die Zeit im Haus ist es sinnvoll, in sich hineinzuhorchen und die eigenen Sehnsüchte, Ängste und Sorgen wahrzunehmen. Lohnend ist auch die Frage, warum gerade die Stille hilfreich erscheint.
    Angebote
  • Mitleben
  • Urlaub
  • Tage der Stille
  • Sonstiges : Kontemplative Exerzitien, Besinnlicher Jahreswechsel, Einf. - Herzensgebet, Wochenende ohne Handy
CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: